Mit fast 40 Live-Shows im Sommer 21 gehörte DAS DING AUSM SUMPF zu den heissesten NON-Major-Acts.
40 Shows in drei Monaten, mit Grossstadtgeflüster, Moop Mama, Das Lumpenpack, Roger Rekless und Robert Habeck im Wahlkampfinale der Grünen in der Bundestagswahl 2021. Und jetzt gibt es endlich wieder neue Musik ausm Sumpf.

Den Auftakt zum neuen Album macht die Single HUND mit Max von Einem und Soufian Tsunami von BUKAHARA.

Corona hat viele wichtige Probleme in den Hintergrund gedrängt, eines der Drängendsten: die Asylkatastrophe an den Außengrenzen Europas.
Zusammen mit SEAWATCH, Pro Asyl und der UNO Flüchtlingshilfe werden DAS DING AUSM SUMPF und die Jungs von BUKAHARA versuchen, wieder mehr Aufmerksamkeit auf diese Katastrophe zu lenken.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Am heutigen Releasetag wird statt einer Releasefeier lieber über die wichtigen Dinge gesprochen.
So findet auf dem Instagram-Kanal von DAS DING AUSM SUMPF ein Gesprächspanel zum Status Quo an Europas Außengrenzen statt.
Mit dabei sein werden Pro Asyl, die Uno-Flüchtlingshilfe, das Grandhotel Cosmopolis, Bayerischer Flüchtlingsrat, RefuDocs und mehr.
 

 
Zum Gesprächspanel:
4 Sprecher*innen sind gleichzeitig möglich
Einladung kommt von @dasdingausmsumpf
Gäste im Panel: Grandhotel Cosmopolis (Augsburg), Bayrischer Flüchtlingsrat, UNO Flüchtlingshilfe, SEA WATCH, Pro Asyl, fritz kola, Johannes Schreiber (Blaufuchs), Refudocs Freiburg e.V. u.w.
Zeitplan für das Panel:
19:00 – 19:15 Uhr: Status Quo an Europas Außengrenzen (SEA WATCH, UNO Flüchtlingshilfe, RefuDocs)
19:20 – 19:35 Uhr: Status Quo der Asylpolitik in Deutschland (Pro Asyl, Grandhotel Cosmopolis, Flüchtlingsrat Bayern)
19:35 – 19:45 Uhr: was kann die Musikindustrie beitragen? (Gäste: fritz kola, Johannes Schreiber (Blaufuchs))
 
HUND-SPENDEN-KAMPAGNE: https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=B22UTGC8C6PK4
 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.