Die Londoner Musikerin Aria Wells aka Greentea Peng meldet sich nach dem 2021 erschienenen Debütalbum MAN MADE mit dem Mixtape GREENZONE 108 zurück.

Der Titel stammt von einem Erlebnis, das Greentea Peng bei einem Boxkampf hatte. Dort saß sie in einem grünen Bereich, der ihr das Gefühl gab, „völlig in der Zone“ zu sein. Die Zahl 108 ist eine Anspielung auf seine Funktion als „heilige Zahl, die für spirituelle Vollendung steht“.

Greentea Peng schuf GREENZONE 108 mit einer Reihe von Kollaborateuren, darunter Nat Powers, Jon Mills, MJ Cole and Swindle und St Francis Hotel. Auf dem Mixtape erkundet der Musiker die Klangpalette von Live-Instrumenten und unkonventionellen Sounds.

„GREENZONE 108 ist ein frei fließendes, offenes Feld des Ausdrucks.
Eine Sammlung von Werken, die sich in einer Übergangszeit meines Lebens angesammelt haben.
Eine Art Weiterentwicklung von MAN MADE, in dem Sinne, dass sich in den zwei Jahren seit der Entstehung so viel verändert und geformt hat.
GREENZONE108 ist freier, weniger geformt und mehr ein offener Dialog/Raum, in dem alle möglichen Themen erforscht werden, von Spiritualität und Originalität bis hin zu geistiger Gesundheit und Politik, weshalb dies ein Mixtape und kein Album ist.““
– Greentea Peng

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.