Sa-Roc by @baeth

Mit der Deluxe Edition von „The Sharecropper’s Daughter“ erweitert US-Rapperin Sa-Roc ihr umjubeltes Rhymesayers-Debüt aus dem Oktober 2020 um sechs neue Songs. Neben ihrem kompromisslosen Lyricism um Rassismuserfahrungen, Feminismus und Achtsamkeit, sowie Produktionen von Sol Messiah und Evidence, weiß das Update von „The Sharecropper’s Daughter“ ebenfalls mit einem der letzten Rap-Parts von MF DOOM aufzutrumpfen.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
Die neue Videosingle ‚Wild Seeds‘ ist eine südstaatliche Neo-Boom-Bap-Verneigung vor der Schönheit, dem Anmut und den generationsübergreifenden Erfahrungen Schwarzer Frauen, die im Schatten der US-amerikanischen Geschichtsschreibung bisher verborgen blieben. Neben der titelgebenden Referenz an den Roman „Wilde Saat“ der afroamerikanischen Science-Fiction-Autorin Octavia Butler wird um ein Vocalsample von Outkasts „Rosa Parks“ wichtigen Figuren Schwarzer Geschichte wie Queen Nanny, Harriet Tubman oder Sojourner Truth gehuldigt:
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.