Kurz vor Jahresende hat die Wiener Band SPITTING IBEX ihr drittes Album E.G.O. veröffentlicht. Happy Releaseday!

Bei ersten Hören ist mir vor allem aufgefallen, das es deutlich rockiger ist als der Vorgänger LOVE HATE FEAR FATE und ich hatte Assoziationen zu Mother’s Finest, den Red Hit Chili Peppers und den Moog-Solos der Manfred Mann’s Earthband.

Das Ergebnis ist ein besonderes Album im Spannungsfeld von Funk-Rock, Prog-Rock und Psychedelic, in dem die Band die Zeit der Corona-Pandemie in sehr persönlichen Texten verarbeitet und in dem der Gesang von Tanja ‚Aunty‘ Peinsipp für Gänsehaut-Momente sorgt.

„Man kann sagen, dass auch uns die Corona-Zeit getroffen hat. Für mich war davor alles sehr funky und wir waren so eingestellt: Yeah, wir machen Party. Dieses Mal ist alles epischer, die Liedtexte gehen tiefer in Themen hinein. Das Album ist dadurch persönlicher.“
– Sängerin Tanja ‚Aunty‘ Peinsipp im music austria Interview

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
#spittingibex #ego
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert